Gemeinde Claußnitz

feuerwehr.jpg

 

LF 8 Granit K30 Allrad

Unser ganzer Stolz ist natürlich unser Robur Phänomen Granit K30 Allrad mit Ganzstahlaufbau, welcher 1947 in Zittau gebaut. e.

  K30 bei Übung 1954
In 600 freiwilligen Arbeitsstunden
wurde das Fahrzeug zerlegt, ein neuer Motor ein- und dann das Auto wieder zusammen gebaut.
  K30 nach Übung 1954

Zum weiteren Aufbau wurde das Fahrzeug LF8 1958 zum VEB Feuerlöschgerätewerk Görlitz geschafft. Der Gesamtwert des Autos belief sich damals auf 36.000 Mark, zu dem
die Einwohner von Claußnitz 4.000 Mark spendeten.

Am 27.12.1958 wurde es feierlich übergeben.

 
Kameraden vor dem K30 zur Einweihung des Gerätehauses 1996  

Das LF8 verfügt über einen luftgekühlten 4 Zylinder Motor mit 60 PS. Auf dem Fahrzeug haben 9 Kameraden Platz.

Unser Veteran hat im Innenraum einen
Holzaufbau mit Stahlblechverkleidung.


  Zur 130-Jahrfeier der FFW Claußnitz 2006
 

Auf dem Fahrzeug befinden sich 12 B-Druckschläuche und 10 C-Rollschläuche.

Im Geräteraum ist eine Tragkraftspritze TS 8 mit 800 l Fördermenge in der 

Minute.

Bis zum Ende seiner aktiven Laufbahn im stolzen Alter von 36 Jahren hat er viele Einsätze bewältigt.

1990 sind wir sogar zu unserer Partner-Feuerwehr Heist bei Hamburg gefahren. Diese 1000 km schaffte er ohne Panne. Unser Veteran fährt auch bei Umzügen in der Umgebung mit.


  Fahrt zum Fahrzeugkorso nach Wittgensdorf 
   
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.