Gemeinde Claußnitz

feuerwehr.jpg

Brand eines BMW im Juli 2001 auf der Claußnitzer Straße

Um 9.53 Uhr wurden die Kameraden durch ihren Funkmeldeempfänger und durch die Sirene alarmiert.  Auf der Verbindungsstraße zwischen Claußnitz und Garnsdorf kam es zum Brand eines BMW 740D. Das Fahrzeug brannte im Frontbereich. Um 9.59 Uhr trafen die Kameraden am Einsatzort ein. 

Sofort wurde der Erstangriff mit der Schnellangriffsleitung und Löschwasser aus dem Tank durchgeführt. Um 10.01 Uhr wurde die FFW Markersdorf nachalarmiert, die dann 10.16 Uhr eintraf. Sie unterstützte die Kameraden mit einer Schnellangriffsleitung mit Mittelschaumpistole. Nachdem das Fahrzeug gelöscht worden war, konnte die Beseitigung von ausgelaufenen Flüssigkeiten beginnen.

Um 12.08 Uhr konnten die Kameraden dann den Rückzug antreten. An diesem Einsatz waren 2 Ortsfeuerwehren, die FFW Claußnitz und Markersdorf beteiligt. Insgesamt waren 18 Einsatzkräfte vor Ort und es wurden 5 l Schaummittel und 20 kg Ölbinder verwendet.

   
   
   
   
 

 

 

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.